Woher können Probleme in der Leisten - Oberschenkel-Gegend her rühren? Sie treten sowohl beim Sex, als auch beim Fußball auf.

Hier liegt die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es sich um eine so genannte Leisten- bzw. Adduktorenzerrung handelt. Diese Form der Verletzung betrifft in der tat vor allem Fußballspieler. Dabei muss es sich noch nicht einmal um Profisportler handeln. Auch bei Hobby-Kickern ist die Adduktorenzerrung die häufigste Verletzung. Die Zerrung äußert sich als Schmerz im Bereich der Innenseite der Oberschenkel. Da es sich hier um eine ziemlich komplexe Muskelstruktur handelt, können die Schmerzen bis in den Bauchraum hinein strahlen. Es ist daher nicht verwunderlich, wenn diese Schmerzen auch beim Sex auftreten. Ausgeprägte Adduktorenzerrungen verursachen bereits bei geringfügiger Bewegung des betroffenen Beins bereits heftige Schmerzen. Das Aufstehen oder Hinsetzen sowie auch die Veränderung der Schlafposition erinnern den Betroffenen durch massives Schmerzgefühl an seine Verletzung. Hier hilft nur Schonung durch minimale Belastung. Das betroffene Bein sollte möglichst nicht bewegt oder gedreht werden. Das normale Gehen verursacht bei leichteren Zerrungen keine großen Schwierigkeiten, wohl aber das Drehen des Beines. Das Wort Zerrung stimmt in diesem Zusammenhang nicht zu 100%. Wenn starke Schmerzen Auftreten oder die Schmerzen bei nahezu allen Bewegungen des Beines auftreten, kann davon ausgegangen werden, dass die beschriebenen Muskeln zum Teil gerissen sind. Die Heilung ist sehr langwierig. Es kann von 6 bis 8 Wochen ausgegangen werden. Sex ist in dieser Zeit jedoch möglich, wenn Positionen angewendet werden, die das Bein nicht allzu sehr verdrehen, bzw. wenn schnelle ruckartige Bewegungen des Beines vermieden werden. Auf Fußball oder gar Laufen hingegen sollte verzichtet werden.